LOGIN
  SEARCH
  

NEW ZEALAND CHARTS 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
1970 chart
Chart Beat 2014
Missing New Zealand music
1969 Chart
Best of 2014


 
HOMEFORUMCONTACT

DON HENLEY - DIRTY LAUNDRY (SONG)
Entry:23/01/1983 (Position 31)
Last week in charts:03/04/1983 (Position 32)
Peak:7 (1 weeks)
Weeks:11
Place on best of all time:2994 (345 points)
Year:1982
Music/Lyrics:Danny Kortchmar
Don Henley
Producer:Danny Kortchmar
Greg Ladanyi
Don Henley
World wide:
at  Peak: 8 / weeks: 12
nz  Peak: 7 / weeks: 11

7" Single
Asylum 969 894-7 (de)



7" Single
Asylum 969 894-7


TRACKS
1982
7" Single Asylum 969 894-7
1. Dirty Laundry
5:38
2. Lilah
4:06
   
1982
7" Single Asylum 969 894-7 [de]
1. Dirty Laundry
4:40
2. Lilah
4:06
   

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
5:36I Can't Stand StillAsylum
60048-2
Album
CD
13/08/1982
5:38Dirty LaundryAsylum
969 894-7
Single
7" Single
1982
4:40Dirty LaundryAsylum
969 894-7
Single
7" Single
1982
5:34Miami Vice IIIMCA
255 961-1
Album
LP
1988
5:36Actual Miles - Henley's Greatest HitsGeffen
424 834-2
Album
CD
21/11/1995
Album Version5:38Taking You HomeWarner Bros.
9362-44863-2
Single
CD-Maxi
15/05/2000
5:34Miami Vice - The Ultimate Collection [3CD Box-Set]CCM
113049-2
Album
CD
30/11/2004
5:37The Very Best Of Don HenleyGeffen
2706722
Album
CD
08/07/2009
MUSIC DIRECTORY
Don HenleyDon Henley: Discography / Become a fan
DON HENLEY IN NEW ZEALAND CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
Leather And Lace (Stevie Nicks & Don Henley)14/03/1982501
Dirty Laundry23/01/1983711
The Boys Of Summer17/02/19851810
Sometimes Love Just Ain't Enough (Patty Smyth & Don Henley)25/10/1992189
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
I Can't Stand Still06/02/1983146
Building The Perfect Beast17/03/1985187
The End Of The Innocence30/07/1989376
Actual Miles - Henley's Greatest Hits10/12/19952412
SONGS BY DON HENLEY
A Month Of Sundays
All She Wants To Do Is Dance
Annabel
Building The Perfect Beast
Calling Me (Kenny Rogers feat. Don Henley)
Damn It, Rose
Desperado (Johnny Cash with Don Henley)
Dirty Laundry
Drivin' With Your Eyes Closed
Everybody Knows
Everything Is Different Now
For My Wedding
Garden Party (John Fogerty feat. Don Henley and Timothy B. Schmit)
Gimme What You Got
Goodbye To A River
How Bad Do You Want It?
I Can't Stand Still
I Will Not Go Quietly
If Dirt Were Dollars
Inside Job
Johnny Can't Read
Johnny ne sait pas lire
La Elie
Land Of The Living
Leather And Lace (Stevie Nicks & Don Henley)
Lilah
Little Tin God
Long Way Home
Love Her Like She's Leavin' (Brad Paisley feat. Don Henley)
Man With A Mission
Miss Ghost
My Thanksgiving
New York Minute
Nobody Else In The World But You
Nobody's Business
Not Enough Love In The World
Shakey Ground (Elton John & Don Henley)
Shangri-La
She's On The Zoom
Sometimes Love Just Ain't Enough (Patty Smyth & Don Henley)
Sunset Grill
Taking You Home
Talking To The Moon
The Boys Of Summer
The End Of The Innocence
The Garden Of Allah
The Genie
The Heart Of The Matter
The Last Worthless Evening
The Unclouded Day
Them & Us
They're Not Here, They're Not Coming
Through Your Hands
What Makes The Irish Heart Beat (Jerry Lee Lewis with Don Henley)
Workin' It
You Better Hang Up
You Can't Make Love
You Don't Know Me At All
You're Not Drinking Enough
ALBUMS BY DON HENLEY
Actual Miles - Henley's Greatest Hits
Building The Perfect Beast
I Can't Stand Still
Inside Job
The End Of The Innocence
The Very Best Of Don Henley
DVDS BY DON HENLEY
Live - Inside Job
 
REVIEWS
Average points: 4.58 (Reviews: 53)
*****
Schöne Single, der Eagle konnte nie was falsch machen.
*****
Stimme ich zu.
******
Meine Hände zitterten, ich wählte die Telefonnummer, kam zum ersten Mal beim Wunschkonzert von Radio Rediffusion durch und wünschte mir dieses Lied! War ich etwas von stolz!
****
Hm, sorry Leute, aber ich finde den Song von der Melodie her doch nur mittelmässig, gerade weil er uns doch mit "The Boys of Summer" mal so verwöhnt hatte. Zudem sind diese Einschübe nicht wirklich mein Ding.
***
Gefällt mir nicht. Ziemlich öde.
*****
guter song
*****
Sein größter Solo-Hit in den USA, ein satter # 3. Nur sein Duett mit Patty Smyth war noch erfolgreicher. Schönes Lied mit eingängiger Melodie und interessanten Einschüben. Sehr gut von Lisa Marie Presley gecovert.
****
i.o.
****
GUT
*****
Cooles Intro! Ganz spezieller Sound!

Come and whisper in my ear,
give us dirty laundry.
Kick 'em when they're up,
kick 'em when they're down....
*****
Ob "schön" oder nicht interessiert mich bei dem Song eigentlich nicht so. Die MESSAGE die er rüberbringt, ist viel entscheidender: es geht um Sensationsgeilheit und dass noch ein(e) Dahinsiechende(r) mit der Kamera festgehalten werden muss! Aktueller denn je!!
****
Gut.
******
natürlich ein hammersong!
****
gut
****
Gefällt mir ziemlich gut, 4,5*, das Intro erinnert mich stark an "Afterglow" von Tina Turner, das allerdings ein paar Jahre später erschienen ist.
Ich finde Henleys ersten richtigen Solohit ziemlich gelungen und eingängig, auch wenn man hie und da noch mehr hätte rausholen können. Der Song wird noch heute oft im US-Fernsehen bei Outtakes als Hintergrundsmusik verwendet.
Der Song ist dem Medienmogul Rupert Murdoch gewidmet und beklagt die mangelnde Moral in der Nachrichtenberichterstattung. Der Anlass dafür war das Attentat auf den US-Präsident Ronald Reagan, wonach mit seiner Frau Nancy Interviews geführt und sie sensationslüstern als Witwe dargestellt wurde, obgleich noch nicht klar war, ob der Präsident tatsächlich sterben würde (er überlebte.). – Ein Vierteljahrundert später hat das ganze noch groteskere Ausmasse angenommen – man beachte das aktuelle Beispiel Anna Nicole Smith.
Auch Don Henley selbst hasst nach eigenen Angaben nichts mehr als private Fragen in Interviews.
Ausserdem wird auf Nachrichtensprechern rumgehackt, die mehr wert auf ihre akkurat sitzende Haarspray-Frisur und ihr blendend weisses Lächeln (auch bei schrecklichen News) als auf den Inhalt der Meldungen legen.
Naja, was soll`s, wer heutzutage nicht käuflich ist, werfe den ersten Stein.
*****
Guter song, schon lange nicht mehr gehört....
Last edited: 13.08.2007 01:25
****
Cool, aber auf dauer auch etwas eintönig
****
Finde ich nicht so grossartig. Dank Erinnerungen aufgerundete 4*.
Last edited: 17.05.2007 10:33
*****
hoher Widererkennungswert
Last edited: 10.12.2013 00:41
****
schöner song, ist mir in positiver erinnerung
*****
Griffiger Sound, kompromisslos gut.
****
In NL war sein erste Solo hit erst in 1985 ("The Boys Of Summer")....dieser etwass (musikalisch) eintönige Rocksong gefällt mir knapp für 4****.
****
4 Sterne sind in Ordnung. "The Boys Of Summer" ist jedoch konkurrenzlos seine Nr. 1.
******
The song is about tv anchors who present the most horrible news all the while smiling - Dirty laundry is like skeletons from the closet

Jonx
*****
Ein sehr guter Song aus den 80ern. 5:38 min dauert nur die 12" Maxi und nicht die 7" Single. Habe beide daheim und sie mal mitgestoppt. 5.38 steht zwar auf der Singe dauert aber nur ca. 4:38.
******
Dreckige Wäsche kann so schön sein.
****
Typischer 80er Jahre Rockpop
******
edel
***
knappe 3
*****
Eine gute 5 für diesen hämmernden Sound.
******
Hammersong! Speziell vom Aufbau her, 2 Gitarrensolos (die 5:35 Version!) Gelungenes Experiment!
Last edited: 16.04.2009 20:38
******
Die 5:35 Version finde ich wirklich genial.
****
Die Gitarre und der Gesang sind gut, der Rhythmus eher nicht.
*****
5 +, lange, lange nicht mehr gehört und dann gleich wieder "erkannt" im Eagles-Konzert am letzen Montag in der Münchener Olympiahalle
***
sicher kein highlight der zeit...
****
Kein Genistreich, gar leicht langweilig repetitiv - aber dennoch mit dem innigen Etwas: Irgendwie so verdammt 80s-Rock-like, dass es fast ne Gurke entwässern könnte. Ich bin unterschlossen, ich geb mal 4.
Last edited: 03.12.2009 00:37
******
Genial
*****
Schmutzwäsche ist meist wieder sauber, nachdem sie gewaschen wurde, beim "Schmutzwäsche waschen" im übertragenen Sinn hat meist keiner der Beteiligten hinterher noch eine weiße Weste an...

wirklich ein sehr eingängiger Song, ich weiß gar nimmer genau, wie ich den entdeckt hab, jedenfalls hat er mir seitdem immer sehr gut gefallen!
*
Katastrophe
**
terrible!
****
anständiger Poprock-Titel für die Bars dieser Welt – 3.75...

#59 im Februar 1983 in UK...
*****
great song - Lisa Presley did a cover-version, which sounds great too.
******
Spitze...
******
Geniale Single aus seinem Debüt "I can' stand still" von 1982.
****
phasenweise ganz gut anhörbar
*****
...hier gefällt der prägnante Rhythmus der dem Song seinen Charakter verleiht...
****
Häftig singelhit som låter bra än. 4+
*****
Eine Top 80er Produktion - genau so, wie ich das mag.
****
... eigentlich nichts besonderes, 4 - ...
*****
Es gab einmal eine Zeit, der ich diesen Song nicht mehr hören konnte. Heute kenne ich den Text und er passt nur zu diesem Song. Große, ziemlich originelle Solostromgitarrenpassagen.
******
Great
***
gefällt mir nicht so sehr
*****
5-

CDN: #1 (1 week), 1982
USA: #3, 1982
Add a review

Copyright © 2014 Hung Medien. Design © 2003-2014 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.72 seconds