LOGIN
  SEARCH
  

NEW ZEALAND CHARTS 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
Number ones in the sixties
1971 Chart
Chart Beat 2014
1970 chart
charts.org


 
HOMEFORUMCONTACT

GREEN DAY - DOOKIE (ALBUM)
Entry:04/12/1994 (Position 46)
Last week in charts:29/10/1995 (Position 42)
Peak:1 (4 weeks)
Weeks:43
Place on best of all time:411 (1231 points)
Year:1994
World wide:
ch  Peak: 6 / weeks: 39
de  Peak: 4 / weeks: 62
at  Peak: 4 / weeks: 44
nl  Peak: 5 / weeks: 43
be  Peak: 13 / weeks: 29 (Vl)
  Peak: 13 / weeks: 24 (Wa)
se  Peak: 3 / weeks: 58
fi  Peak: 5 / weeks: 11
no  Peak: 9 / weeks: 18
au  Peak: 1 / weeks: 61
nz  Peak: 1 / weeks: 43

CD
Reprise 9362-45529-2


TRACKS
01/02/1994
CD Reprise 9362-45529-2 (Warner) / EAN 0093624552925
1. Burnout
2:07
2. Having A Blast
2:45
3. Chump
2:54
4. Longview
3:59
5. Welcome To Paradise
3:45
6. Pulling Teeth
2:31
7. Basket Case
3:03
8. She
2:14
9. Sassafras Roots
2:38
10. When I Come Around
2:58
11. Coming Clean
1:35
12. Emenius Sleepus
1:44
13. In The End
1:46
14. F.O.D.
5:46
   
24/04/2009
LP Warner Bros. 9362498695 (Warner) / EAN 0093624986959
   

MUSIC DIRECTORY
Green DayGreen Day: Discography / Become a fan
Official Site
GREEN DAY IN NEW ZEALAND CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
When I Come Around19/02/1995420
Basket Case26/02/19952114
Welcome To Paradise04/06/1995215
Geek Stink Breath05/11/1995114
Stuck With Me18/02/1996402
Time Of Your Life (Good Riddance)10/05/1998401
Minority05/11/2000386
Warning28/01/2001379
American Idiot13/09/2004722
Boulevard Of Broken Dreams29/11/2004525
Holiday14/03/20051314
Wake Me Up When September Ends20/06/20051021
Jesus Of Suburbia05/12/20052611
The Saints Are Coming (U2 and Green Day)13/11/2006414
Know Your Enemy27/04/20091312
21 Guns29/06/2009317
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
Dookie04/12/1994143
Insomniac05/11/199559
Nimrod09/11/1997226
Warning:22/10/2000204
International Superhits!11/11/200158
American Idiot04/10/2004265
Bullet In A Bible28/11/2005519
21st Century Breakdown18/05/2009128
Awesome As F**k28/03/201156
¡Uno!01/10/201226
¡Dos!19/11/201253
¡Tré!17/12/2012162
SONGS BY GREEN DAY
¡Viva La Gloria!
¿Viva La Gloria? (Little Girl)
1,000 Hours
16
2,000 Light Years Away
21 Guns
21 Guns (Green Day feat. The Cast Of American Idiot)
21st Century Breakdown
409 In Your Coffeemaker
80
86
8th Avenue Serenade
99 Revolutions
A Little Boy Named Train
All By Myself
All The Time
Amanda
American Eulogy: A. Mass Hysteria / B. Modern World
American Idiot
Amy
Android
Angel Blue
Are We The Waiting
Armatage Shanks
Ashley
At The Library With Waba Sé Wasca
Bab's Uvula Who?
Baby Eyes
Basket Case
Before The Lobotomy
Best Thing In Town
Billie Joe's Mom
Blitzkrieg Bop
Blood, Sex And Booze
Boulevard Of Broken Dreams
Brain Stew
Brat
Brutal Love
Burnout
Carpe Diem
Castaway
Christian's Inferno
Christie Road
Chump
Church On Sunday
Cigarettes And Valentines
Coming Clean
D.U.I.
Deadbeat Holiday
Desensitized
Dirty Rotten Bastards
Disappearing Boy
Do Da Da
Dominated Love Slave
Don't Leave Me
Don't Wanna Fall In Love
Drama Queen
Dry Ice
East Jesus Nowhere
Emenius Sleepus
Espionage
Extraordinary Girl
F*** Time
F.O.D.
Fashion Victim
Favorite Son
Fell For You
Food Around The Corner
Geek Stink Breath
Ghostbusters
Give Me Novacaine
Going To Pasalacqua
Governator
Green Day
Ha Ha You're Dead
Haushinka
Having A Blast
Hearts Collide
Hitchin' A Ride
Hold On
Holiday
Homecoming
Horseshoes And Handgrenades
I Fought The Law
I Fought The Law (Rhythms Del Mundo feat. Green Day)
I Want To Be Alone
I Want To Be On T.V
I Was There
In The End
J.A.R. (Jason Andrew Relva)
Jackass
Jaded
Jesus Of Suburbia
Jinx
Kill The DJ
King For A Day
King For A Day / Shout
Know Your Enemy
Knowledge
Lady Cobra
Last Night On Earth
Last Of The American Girls
Last Ride In
Lazy Bones
Let Yourself Go
Letterbomb
Lights Out
Like A Rat Does Cheese
Longview
Loss Of Control
Macy's Day Parade
Makeout Party
Maria
Minority
Misery
Missing You
Murder City
My Generation
Nice Guys Finish Last
Nightlife
No One Knows
No Pride
Nuclear Family
Oh Love
On The Wagon
One For The Razorbacks
One Of My Lies
Only Of You
Outsider
Panic Song
Paper Lanterns
Peacemaker
Platypus (I Hate You)
Poprocks And Coke
Private Ale
Private Hell (Iggy & Green Day)
Prosthetic Head
Pulling Teeth
Punk Christmas
Redundant
Reject
Rest
Restless Heart Syndrome
Road To Acceptance
Rotting
Rusty James
Sassafras Roots
Scattered
Scumbag
See The Light
See You Tonight
Sex, Drugs & Violence
She
She's A Rebel
Shoplifter
Sick
Sick Of Me
St. Jimmy
Stay The Night
Stop When The Red Lights Flash
Strangeland
Stray Heart
Stuart And The Ave.
Stuck With Me
Suffocate
Supermarket (Iggy & Green Day)
Sweet 16
Sweet Children
Take Back
The Forgotten
The Grouch
The Judge's Daughter
The One I Want
The Saints Are Coming (U2 and Green Day)
The Simpsons Theme
The Static Age
Tight Wad Hill
Time Of Your Life (Good Riddance)
Tired Of Waiting For You
Too Much Too Soon
Troublemaker
Uptight
Waiting
Wake Me Up When September Ends
Walk Away
Walking Alone
Walking Contradiction
Warning
Welcome To Paradise
Westbound Sign
Whatsername
When I Come Around
When It's Time
Who Wrote Holden Caulfield?
Why Do You Want Him?
Wild One
Words I Might Have Ate
Working Class Hero
Worry Rock
Wow! That's Loud
X-Kid
You Lied
ALBUMS BY GREEN DAY
¡Dos!
¡Tré / Cuatro!
¡Tré!
¡Uno!
1,000 Hours (EP)
1,039/Smoothed Out Slappy Hours
21st Century Breakdown
21st Century Breakdown / American Idiot
39/Smooth
American Idiot
American Idiot (Selections From The Original Broadway Cast Recording) (Musical / Green Day)
American Idiot (The Original Broadway Cast Recording) (Musical / Green Day)
Awesome As F**k
Bowling Bowling Bowling Parking Parking
Bowling Bowling Bowling Parking Parking (EP)
Bullet In A Bible
Demolicious
Dookie
Foot In Mouth
Insomniac
International Superhits!
Kerplunk
Last Night On Earth (Live In Tokyo)
Live On Air
Nimrod
On The Radio
Shenanigans
Singles Box
Slappy E.P.
Sweet Children (EP)
Take 2
The Lowdown
The Studio Albums 1990-2009
The Very Best Of
Transmissions
Tune In, Tokyo (EP)
Warning:
DVDS BY GREEN DAY
Bullet In A Bible
How It Came To Be - Those Early Years In Full
In Performance
Rock Masters Collection
The Only Rhyme That Bites - A Documentary Film
 
REVIEWS
Average points: 4.82 (Reviews: 51)
*****
sehr gutes Album mit dem Überflieger "Basket case"
******
super album
******
die songs auf diesem album klingen alle verdammt ähnlich - aber genau darum ist es wohl so gut! :-)
******
Sehr stark! Die Rückkehr des Punk.
Last edited: 23.08.2007 13:20
******
Genial
******
eifach de Oberhammer, das Album chame vo vor bis hinger u wieder zrüg düre lose u es rockt eifach immer huere geil!!!!
****
Naja, überzeugt mich nicht. Der einziger, wirklich guter Song ist Basket Case, der Rest ist ganz durchschnittlich...
******
Sehr gutes Album!
******
Dookie isch eifach genialschte album wos git. dlieder sind eifach so geil...
******
wahnsinns Album
******
Prima! Hab' ich erst kürzlich erstanden, nachdem ich Green Day lange ignoriert hatte.
******
Was soll man dazu sagen? Einfach geil!!!
******
Stark
*****
Cool
******
sehr gutes album-american idiot ist aber besser...
******
Was für ein fantastisches Album! Der wohl bekannteste Song hier drauf, "Basket Case", ist meiner Meinung nach auch noch der schlechteste. Und doch glatte 5* wert. Dafür ist jedenfalls der wohl zweitbekannteste Song, "Longview", der beste!
Es geht gleich super los mit "Burnout" und ebenso klasse weiter mit "Having a Blast". "Chump" fällt dann ein ganz klein wenig ab, der super Übergang zu "Longview" rettet aber die 6*. "Welcome To Paradise" (der wohl drittbekannteste Song *g*) ist wieder klasse, genauso wie das schön "kranke" "Pulling Teeth". Dann das angesprochene Lowlight "Basket Case", gefolgt von dem knappen 6*-"She" und dem Fast-6*-"Sassafras Roots". "When I Come Around" hat einen genialen Rhythmus, der auch hier die 6* rettet. "Coming Clean" ist einfach nur super witzig und "krachig". "Emenius Sleepus", der einzige Song, dessen Text nicht von Gitarrist Billie Joe Armstrong, sondern von Bassist Mike Dirnt stammt, fällt wieder ein gaaanz klein wenig ab. Mit dem kurzen Kracher "In the End" gehts aber sofort wieder aufwärts und mit dem knackigen "F.O.D." folgt der würdige Abschluss. Ach nee, dann kommt ja ca. zwei Minuten später noch das schööööne "All by Myself" ... ähem ;)

Insgesamt kommt diese kurze, aber dafür umso knackigere 40-Minuten-Album sogar fast an ihr 2004er "American Idiot" heran. Es ist allerdings nicht so professionell gemacht, stattdessen schön rotzig und deswegen auch sehr sympathisch ... Was auch besonders positiv auffällt, sind die klasse Melodien. Auch auf "nimrod." und "American Idiot" gibts davon einige ("Redundant", "Jesus of Suburbia", ...), doch "Having a Blast", "In the End" etc. können fast noch mehr überzeugen. Insgesamt ein saustarkes Album, das nur noch etwas länger sein könnte!
*****
Das ist ein ganz gutes Album, nach "American Idiot" das beste von Green Day. Mit der Zeit wirkt es jedoch etwas monoton, die Songs klingen zum Teil schon ziemlich ähnlich, dafür dauern sie aber auch kaum länger als 3 Minuten. Sicherlich zu empfehlen, nicht nur für Punk Rock Fans.
******
Auf jeden Fall 6!!!!!! Mit natürlich überragenden Singles wie "When I come around " und "Basket Case " sowie "Longview ".
******
6...kei frog...
*****
Eines ihrer stärksten Alben.
4.5* aufgerundet
Last edited: 01.02.2012 20:18
***
Naja.. abgesehen von 2-3 Hits klingt da doch alles ziemlich gleich. Teeniepunk à la Blink 182.. öde Angelegenheit.
*
Biggest Poprockpunkcrime ever!
****
gut, aber viel zu wenig Abwechslung.
Last edited: 03.04.2007 19:31
*****
ziemlich gut
****
Obwohl Green Day nicht gerade meinen Musikgeschmack treffen, kann ich für dieses Album eine knappe vier geben.
***
Nö, dieses Album hatte ich mal, hab ich aber schnell verschenkt! Keine lange Rede wert - wie konnte so ein Album so lange in den Charts bleiben?!
****
ich will ja nicht sagen, dass sieses album schlecht ist, denn das ist es sicherlich nicht, allerdings ist sie eindeutig überbewertet. ich hab mir die cd damals eher aus mode gekauft als aus überzeugung. paar gute sachen oben, aber green day ist insgesamt nicht meine lieblingsband.
*****
Tolles Album, an dem bedeutende Erinnerungen hängen (siehe "Longview"). Die einzige kleine Schwäche ist, dass vieles ähnlich klingt und damit die Bestnote knapp verhindert. Highlights: "Longview", "Pulling Teeth", "She".
Last edited: 08.05.2007 18:48
****
Ganz gutes Album der Pop-Punker aus Kalifornien! Nicht nur wegen Basket Case und co...
*****
Starkes Album,so wie es sein muss!
******
ganz klar DAS album von green day, wers nicht kennt hat den punk der 90er verpasst.
******
Sehr gutes Album!
Kommt aber nicht an "American Idiot" heran!
*****
cooles album
****
Wer fand anno 1994 Green Day schon nicht gut? Gesehen habe ich die Band im Vorprogramm von Bad Religion, als sie noch etwas unbekannter waren. Als "Dookie" erschien, holte ich mir die LP in grünem Vinyl, damals unwissend, dass sie heute über 100 Euro wert ist (sein wird).

Die Songs nutzen sich relativ schnell ab - bereits mitte 1995 konnte ich den grössten Teil der Platte nicht mehr hören - lediglich "Long view", "Welcome to paradise" oder das totgenudelte, jedoch eben geniale "Basket case" finde ich auch heute noch gut.
"When i come around" oder "She" zB kann ich nicht mehr hören...

Als ich Green Day im Herbst 1995 wieder live sah, diesmal als Headliner der Winterthurer Musikfestwochen, war ich NUR enttäuscht... Zwar war der Tag an sich supergenial, da wir uns den Tag einfach nur wunderbar gestalteten, doch das kurze 60min-Konzertchen war dann schon lachhaft. Janu, die Kids fanden es geil und sogen jeden Furz von Armstrong in sich auf und applaudierten sich die Hände wund und taten lässig... Ein Jahr zuvor bei Bad Religion bewegten sich die BR-Fans nur gemässigt.
*****
Bestes Green Day Album
*****
stark aba AMERICAN IDIOT und 21ST CENTURY BREAKDOWN
waren besser
****
finde american idiot um längen besser..
****
Also wenn ich hier das Wort Punk höre, muss ich mir
wirklich den Bauch halten vor Lachen....

....im besten Fall ginge vielleicht noch "Baby-Punk" oder
"Teeny-Punk" durch, aber mit Punk im ursprünglichen
Sinn hat dieses Album nichts, aber auch gar nichts zu
tun.

Ein nettes "mainstream" Album für "mainstream Teeny's"
in den USA und anderswo, bei 11 Mio. verkauften Exemplaren
kann's ja nicht so schlecht sein, aber so spätestens mit
30 + Jahren sollte man eigentlich über diese Phase
hinweg sein....:)

Last edited: 05.12.2009 11:08
******
super
*****
Great album, very cool and lots of fun. Featuring plenty of catchy tracks. The absolute standouts are Basket Case and When I Come Around, but there's nothing bad on it.
****
... ganz nett ... aber nicht mehr ...
****
The acclaimed best album of their recording history that started it all. I loved it back then but now find it a tad over rated and not that impressive as before.
*****
hun beste album
****
Solid album, I personally like the singles released to be the best on the album, but most are pretty good. 4.5
*****
@dino-ticino vergleich das album mal mit einem der ersten ramones-alben. musikalisch und textlich gibts da nur wenig unterschiede.

gutes album, allerdings schwer überschätzt. insomniac und vor allem nimrod waren um einiges besser. aufgerundete 5
***
Regular
*****
Mad album, my fave from Green Day!
****
Durchschnitt.
*****
Auch dieses Album hier spielten mir mein Cousin und sein bester Freund im Sommer 2006 das erste Mal vor. Ich fand's schwer in Ordnung, mein Vater war extrem begeistert und so hielt „Dookie“ einige Wochen später Einzug in die Plattensammlung. Ich hörte das Album öfters und irgendwann hatte ich es dann in der Dauerschleife laufen, besonders in den Sommerferien ein Jahr darauf. Ich höre „Dookie“ (im Gegensatz zu „American Idiot“) immer noch gerne, auch weil es mich einfach an ein super-tolles Jahr erinnert.

Bester Kommentar zu dem Album stammt von Maya Ford (Bassistin der amerikanischen Rockband The Donnas): „All die dummen Puten in unserer Schule schleppten ihre Green-Day-Platten mit sich rum und meinten: „Guck, ich mag Green Day auch, ahhh.“ Ich ich dachte mir nur: „Ok, ja, was auch immer, du bist echt Punkrock...“ Die Situation kann ich nachvollziehen, allerdings nicht bei Green Day, sondern bei den Runaways. Als der Film 2010 veröffentlicht wurde, kamen diese ganzen Twillight-Schnallen auf mich und meine Mädels zu und wollten die Alben. Ich musste mir den Bauch halten vor Lachen.
*
Entschuldigung, aber für den alten Franzel ist das Musik für Minderbemittelte. Kann den Kult um diese Produktion nicht nachvollziehen, wirklich nicht!
****
Samen met Smash van The Offspring toch één van de betere( zo niet de beste) punkrockalbums van midden jaren 90
Add a review

Copyright © 2014 Hung Medien. Design © 2003-2014 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.17 seconds